Handyvertrag ohne Schufa Auskunft? Top Anbieter mit fairer Bonitätsprüfung!

UNSER TIPP: o2 Handyvertrag

Nutzbar mit Ihrem aktuellen Handy - SIM only trotz Schufa

Handynutzer lassen sich grob in zwei Kategorien unterteilen. Die eine Gruppe ist sehr technikversiert und wünscht sich möglichst immer neue und moderne Geräte. Wer eine favorisierte Marke gefunden hat, möchte die neuen Modelle dieser Marke und Gerätereihen möglichst schnell erhalten. Die zweite Gruppe denkt ein wenig anders. Die technischen Fortschritte auf dem Smartphonemarkt sind eher unbedeutend und so lange, wie das alte Handy noch funktioniert, kann es auch genutzt werden. Für diese Gruppe eignen sich die Handyverträge, die in einer SIM only-Variante daherkommen. Die Verträge inkludieren kein neues Handy, sondern beschränken sich ausschließlich auf die SIM-Karte. Praktisch ist, dass Sie den Vertrag auch trotz eines Eintrags in der Schufa nutzen können. Wie das geht und welche Tarifmöglichkeiten bestehen, zeigen wir Ihnen nun auf.

Handyvertrag trotz Schufa Eintrag - TOP Handys trotz Schufa

handyvertrag ohne schufa iphone samsung
Mit einer negativen Bonität ist es in der Vergangenheit unmöglich gewesen, einen günstigen Handyvertrag mit Wunschtarif zu wählen. Dieser Anbieter nimmt eine faire Prüfung der Schufa vor und gibt daher die Möglichkeit, trotz Einschränkungen in der Bonität und einem Eintrag in der Schufa ein Vertragsangebot zu nutzen. Die faire Bonitätsprüfung schafft Vorteile für alle Verbraucher und zeigt, dass kleine Probleme mit der Schufa und Eintragungen im Register nicht mit einer Ablehnung des Anbieters einhergehen. Wer trotz Schufa einen Handyvertrag buchen möchte, erhält ihn nach der erfolgten Zustimmung zu einer fairen Schufa Auskunft.

Handyvertrag ohne Schufa Auskunft

SIM only - das können Sie darunter verstehen

Um sich von Ihrem Handy aus ins Handynetz einzuwählen oder das mobile Internet nutzen zu können, benötigen Sie eine SIM-Karte. Diese erhalten Sie, sobald Sie einen Vertrag mit einem Anbieter abschließen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie einen festen Vertrag mit Laufzeit, eine monatlich kündbare Variante oder auch einen Prepaid-Vertrag wählen. Die SIM-Karte ist stets enthalten. Mittlerweile gehen viele Handyanbieter hin und kombinieren die SIM-Karte direkt mit einem Handy, welches Sie dem Vertrag hinzufügen. Monatlich zahlen Sie nun eine Grundgebühr, die aus zwei Bestandteilen besteht: der Gebühr für den eigentlichen Handytarif und die Rate für das Handy. Zwar gibt es Alternativen, wie der Kauf mit Sofortzahlung des Smartphones, doch ist die beschriebene Variante besonders häufig anzutreffen.

Der Handyvertrag in der Variante SIM only geht einen anderen Weg. Er beschränkt sich tatsächlich rein auf die SIM-Karte und nur diese schickt Ihnen der Handyanbieter zu. Sie schließen also nur den Vertrag über die SIM-Karte mit dem jeweiligen Tarif ab. Gerade, wenn Sie bereits einen Eintrag in der Schufa haben und trotz des Eintrags einen Tarif wünschen, haben Sie bei den SIM-only-Verträgen eine gute Chance. Immerhin

• Inkludiert der Vertrag kein teures Handy
• Sie können ein Handy woanders erwerben
• Sie können den Vertrag ohne Laufzeit abschließen
• Der Mobilfunkanbieter geht kein doppeltes Risiko ein

Warum Sie trotz Schufa oft einen SIM-only-Vertrag erhalten

Grundsätzlich finden Sie auf unserer Seite nur Handyanbieter, die sehr fair mit den eingeholten Bonitätsprüfungen umgehen und Kunden selten vollständig ablehnen. Allerdings wird der Vertragsabschluss ein wenig schwerer, wenn Sie auch ein neues Handy wünschen. Das Gerät muss Ihnen vom Anbieter bei Vertragsabschluss zur Verfügung gestellt werden, es wird Ihnen also oft ausgehändigt, ohne, dass Sie es bezahlt haben. Die meisten Handynutzer wählen schließlich die Ratenzahlung und tragen die Kosten für das Handy über die Vertragslaufzeit ab. Die monatliche Grundgebühr erhöht sich um die Handyrate. Würden Sie nun Ihre Rechnung nicht begleichen, kann das Unternehmen Ihren Vertrag zwar kündigen und die SIM-Karte sperren, das Handy bleibt jedoch in Ihrem Besitz, obwohl das Eigentumsrecht noch nicht vollständig auf Sie übergegangen ist. Das geschieht nämlich erst in den Moment, indem die letzte Rate beim Handyanbieter eingegangen ist. Bei sehr teuren Modellen achten die Anbieter zu ihrer eigenen Sicherheit daher genauer auf die Schufa und prüfen die Bonitätsauskunft etwas ausführlicher.

Entscheiden Sie sich hingegen für einen Vertrag mit SIM-only, schließen Sie nur den Tarif ab und erhalten kein Handy. Das Mobilfunkunternehmen geht also nur ein geringes Risiko ein, schließlich hat es Zugriff auf die SIM-Karte und könnte diese im Notfall sperren. Daher stehen Ihre Chancen auf einen Vertrag mit SIM-only grundsätzlich trotz Schufa sehr gut.

Wo liegt nun Ihr Vorteil? Nun, zum einem bleiben Sie ungebunden. Sie müssen kein Handy zu Ihrem Vertrag aussuchen, sondern können auch Ihr altes Gerät weiterhin verwenden. Zugleich haben Sie die Möglichkeit, ein gewünschtes Handy dort zu kaufen, wo Sie es wünschen. Vielleicht kennen Sie einen Anbieter, der zwar teurere oder für Sie uninteressante Tarife anbietet, das Wunschhandy dafür aber zu einem sehr niedrigen Preis? Sollte das Handy keinem SIMlock unterliegen, können Sie es nun beim Anbieter Ihrer Wahl kaufen und den Tarif in der SIM-only-Variante trotz Schufa bei Ihrem Wunschanbieter abschließen. Sie sparen also. Zugleich ist es natürlich möglich, dass Sie woanders ein Gerät kaufen und es direkt vollständig bezahlen. Sie gehen also keine Ratenzahlungsvereinbarung ein. Der Kauf mit Sofortbegleichung des Handys hat übrigens einen großen Vorteil. Nicht nur entfallen die Ratenaufschläge, auch verzichten viele Anbieter bei der Barzahlung auf die Einholung der Schufa. Immerhin erhalten Sie das Gerät selbst beim Onlinekauf erst, wenn Ihr Geld per Sofortfüberweisung oder Vorkasse beim Verkäufer eingegangen ist.

Ein weiterer Vorteil von der Variante SIM-only trotz Schufa ist, dass Sie sich nicht über einen längeren Zeitraum an einen Anbieter binden müssen. Inkludieren Sie ein Handy in einen Tarif, zahlen Sie das Gerät zumeist über 24 Monate ab. Für diesen Zeitraum sind Sie fest an den Anbieter gebunden und können auch den Tarif nicht einfach wechseln. Entscheiden Sie sich für einen Handyvertrag mit SIM-only, haben Sie die Wahl, die Vertragsvariante mit einer einmonatigen Laufzeit zu wählen. Nun können Sie den Tarif jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Ende des nächsten Vertragsmonats kündigen.

SIM-only funktioniert trotz Schufa-Eintrag

Haben Sie einen Schufa-Eintrag, möchten Sie Ihre Finanzen sicherlich rasch in Ordnung bringen. Ist dies schon geschehen, stammt der Eintrag also aus der Vergangenheit, möchten Sie verhindern, dass weitere Einträge entstehen. Mit einem Tarif als SIM-only können Sie trotz Eintrag in der Schufa auf der sicheren Seite bleiben und Ihre finanzielle Lage verbessern. Sie brauchen nur einen zu Ihnen passenden und preislich günstigen Tarif auszuwählen und eine Vertragsanfrage stellen. Da sich der Vertrag nur auf die SIM-Karte bezieht, gewähren Ihnen die meisten Anbieter trotz des Eintrags in der Schufa den Vertragsabschluss. Noch einfacher ist es, wenn Sie sich um einen Vertrag ohne Laufzeit bemühen. Durch die monatliche Kündbarkeit von beiden Seiten aus gehen weder Sie noch der Anbieter ein Risiko ein.

Welche Tarife gibt es trotz Schufa als SIM-only?

Bei den auf unserer Seite vorgestellten Handyanbietern haben Sie grundsätzlich die Möglichkeit, einen Handytarif mit und ohne ein Handy auszuwählen. Klicken Sie die Option »Ohne Handy« an, haben Sie bereits die SIM-only-Variante. Die Grundgebühr besteht nun tatsächlich nur noch aus den Kosten, die für den Tarif anfallen. Das Handy können Sie nun, wenn Sie es wünschen, auch über einen zweiten Vertrag kaufen und das Gerät per Sofortzahlung oder Vorauskasse begleichen. In diesem Fall wird für das Gerät selbst nur selten eine Bonitätsabfrage bei der Schufa eingeholt oder diese ausführlich geprüft.

Die Inhalte der SIM-only-Tarife sind reichhaltig. Sie können bei jedem Anbieter aus folgenden Kombinationen wählen:

Freiminuten und Internetvolumen: Monatlich erhalten Sie eine feste Anzahl an Freiminuten und Frei-SMS, die Sie zu den Kosten der Grundgebühr nutzen können. Die Freiminuten beziehen sich auf alle Telefonate, die Sie ins deutsche Festnetz oder in die deutschen Handynetze führen. Dasselbe gilt für die Frei-SMS. Weitere Kosten entstehen erst, wenn Sie Ihre Inklusiveinheiten aufbrauchen und die folgenden Gespräche und SMS nach Minuten und Stück abgerechnet werden. Auch das Internetvolumen ist mit einer gewissen Volumengröße im Vertrag enthalten. Nach dem Aufbrauchen des Volumens drosseln die Anbieter die Geschwindigkeit - es sei denn, es ist eine Datenautomatik im Vertrag enthalten. Mit der Datenautomatik, wie BASE sie anbietet, erhalten Sie automatisch monatlich gegen einen Aufpreis bis zu drei Mal weiteres Volumen.

Freiminuten, Wunschflat und Internetvolumen: Bei dieser SIM-only-Variante trotz Schufa kommt noch eine Wunschflatrate hinzu. Üblicherweise können Sie mit jedem Tarif in das eigene Netz kostenfrei telefonieren, unerheblich, wie lange die Anrufe dauern. Über die Wunschflat legen Sie jedoch noch ein weiteres Netz fest, in das Sie nun kostenfrei unbegrenzt anrufen können.

Allnet-Flat und Internetvolumen: Drei Flatrates beinhaltet dieser Tarif: Telefonie, SMS und Internet. Sie zahlen monatlich eine feste Grundgebühr und telefonieren tatsächlich unbegrenzt. Die Allnet-Flat inkludiert sämtliche Telefonate in die deutschen Handynetze und in das deutsche Festnetz. Einzig Anrufe ins Ausland oder auf Sonderrufnummern kosten Sie extra. Auch der Versand von SMS ist bei diesem SIM-only-Tarif über eine Flatrate geregelt. Wie groß das Internetvolumen ist, hängt von der Größe des jeweiligen Tarifs ab. Allerdings können Sie hier bereits Volumengrößen von mehreren Gigabyte wählen.

All diese Tarife erhalten Sie als SIM-only-Tarif in zwei Varianten. Die Laufzeitvariante mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist zumeist etwas günstiger als die ohne eine feste Laufzeit. Beide Varianten erhalten Sie in der Regel auch trotz Schufa.

Ihr Weg zum SIM-only trotz Schufa

Möchten Sie Ihr altes Handy weiterhin nutzen oder haben Sie schon ein Gerät im Blick, das Sie bei einem anderen Anbieter oder im lokalen Geschäft kaufen möchten? Dann schauen Sie jetzt bei uns, welche SIM-only-Variante für Sie interessant ist. Sie müssen nur darauf achten, dass das Handy keine SIM-Kartensperre besitzt, also an keinen festen Anbieter gebunden ist. Die zum SIM-only-Handyvertrag gehörige SIM-Karte können Sie in jedes freie Handy einlegen und direkt nach der Freischaltung nutzen.